Oberschule Harpstedt

Umweltschule - Schule ohne Rassismus

Schuljahr 2018/19


Gemeinsamer Theaterbesuch der 5. und 6. Klassen

Stacks Image 138
Gleich vier Klassen machten sich am Donnerstag, den 10. Januar, auf den Weg zum Bremer Theater, um sich das Stück „Huckleberry Finn“ anzuschauen. Mit zwei Bussen ging es für die 5a, 5b sowie die 6a und 6b um 9 Uhr auf zum Kulturprogramm, auf das sich die Schülerinnen und Schüler schon seit Monaten freuten.
Und schon die Fahrt zum Theater am Goetheplatz machte den erwartungsvoll aufgeregten Kids ordentlich Spaß und verflog entsprechend wie im Fluge.
Angekommen in der Kulturstätte, in die ebenfalls zahlreiche andere Schülerinnen und Schüler aus anderen Schulen strömten, machten die vier Klassen der OBS Harpstedt erst einmal eine Frühstückspause.
Um kurz vor 10 Uhr wurden dann die frisch gestärkten Schülerinnen und Schüler auf die Tribüne gelassen und um Punkt 10 Uhr erklang der Gong, der den jungen Zuschauern den Beginn des Stückes signalisierte. Augenblicklich wurde es still und gespannt verfolgten die Fünft- und Sechstklässler das rund einstündige Geschehen auf der Bühne. Dabei spielten die Darsteller auf der Bühne nicht nur, sondern sangen auch und boten ein Theater im Theater.
Schon bei der Busfahrt zurück zur Schule, äußerten die Schüler und Schülerinnen ihre Meinungen zum Gesehenen. Dabei war alles vertreten, Äußerungen wie: „Das war super“, waren ebenso dabei, wie: „Mir hat es nicht so gut gefallen“. Einig aber schienen sich alle darin zu sein, dass man baldmöglichst einen solchen Ausflug wiederholen möchte!

Text: Brümmer
weiterlesen

Weihnachtsfeier

Stacks Image 92
Zum Ausklang des Jahres machten sich am letzten Schultag vor den Ferien die Schüler, Mitarbeiter und Lehrer auf den Weg zur Harpstedter Christuskirche. Die diesjährige Weihnachtsfeier stand unter dem Motto: „Füreinander – miteinander“.
Nach intensiven Vorbereitungen mit viel Einsatz aller Beteiligten konnte ein vielseitiges und buntes Programm zusammengestellt werden.
Mit wertschätzenden Ansagen führte Ertan Soydan gekonnt durch die Veranstaltung.
Frau von Harten begrüßte im Namen der Schulleitung die versammelte
Schulgemeinschaft. Sie nahm einen grafischen Impuls zum Anlass, im Sinne des Mottos die positiven Seiten des gemeinschaftlichen Lebens zu betonen und alle weihnachtlich einzustimmen.
Der WPK Darstellendes Spiel führte zwei kleine von Schülern selbst geschriebene Theaterstücke auf, die beim Publikum für Begeisterung sorgten.
Im ersten, besinnlichen Stück wurde auf den Sinn des Weihnachtsfestes hingewiesen, während im zweiten über den im Kamin feststeckenden Weihnachtsmann gelacht werden konnte.
Pastor Rucks wünschte in seiner gewohnt lockeren Art allen Versammelten ein fröhliches Weihnachtsfest und schloss mit den Worten:
„Weihnachten ist immer- haut rein“, während Bürgermeister Wöbse
in seiner kurzen Ansprache das Motto aufgriff und darauf hinwies, wie wichtig es sei, viel Zeit miteinander zu verbringen und füreinander da zu sein.
Die SV trug in perfektem „Denglish“ ein erheiterndes Gedicht vor und auch die Radio- AG erfreute die Zuhörer mit einer modernen Version der Weihnachtsgeschichte.
Für den musikalischen Rahmen sorgten Marie mit einem selbst komponierten zweisprachigen Lied und Felix am Klavier mit dem Weihnachtsklassiker „Merry Christmas everyone“ . Beide erhielten dafür tosenden Beifall.
Die Rockband mit Schülern der Klassen 6-10 zeigte viel Einsatz am Mikro, Schlagzeug, Gitarre und am Saxofon.
Bevor es zurück in die Schule ging, sangen alle gemeinsam „Rudolph the rednosed reindeer“ und wurden mit einem süßen Kartengruß der SV verabschiedet.

Text: Frauke Drewitz u. Uwe Rüger
weiterlesen

Kekse backen für einen guten Zweck

Stacks Image 123
Die Klasse 5b hat am 17.12.2018 Kekse für einen guten Zweck gebacken. Entstanden ist die Idee dazu im Klassenrat, den die 5b jede Woche durchführt. Dort wurde von einer Schülerin vorgeschlagen Geld für eine gemeinnützige Organisation zu spenden. Es wurde überlegt, wie man am besten zu Geld kommen könne. Am Ende war klar, dass die bereits geplante Aktion „Kekse backen“ dafür genau richtig war. So wurden diese Kekse dann mit viel Liebe gebacken und reichlich verziert. Am 20.12.2018 bauten die Schülerinnen und Schüler einen Stand auf dem Wochenmarkt auf und verkauften ihre selbstgebackenen Kekse für die Organisation SOS Kinderdorf. Dabei kam die beachtliche Summe von 105,55 € zusammen! Vielen Dank an alle, die diese tolle Aktion unterstützt haben!
Text: Meyer
weiterlesen

Weihnachtliches Kunstprojekt der Klasse 5a

Stacks Image 81
Die Klasse 5a hat Ende November im Kunstunterricht begonnen, Weihnachtsstiefel aus Pappmaché zu gestalten.
Dazu wurde zuerst von jedem Schüler ein Gummistiefel mit Zeitungspapier ausgestopft, einmal in Frischhaltefolie gewickelt und anschließend mit mehreren Schichten Klebeband umklebt. Die Klebefolie wurde dann hinten am Schuh leicht aufgeschnitten, sodass die Form leicht vom Stiefel gelöst werden konnte. Die fertige Stiefelform musste nur noch mit ein paar Streifen Klebeband an der Schnittstelle geflickt werden.
Mithilfe von Pappmaché sind dann schön modellierte Stiefelformen entstanden, die nach dem Trocknen mit Acrylfarben bunt bemalt werden konnten. Besonders die abschließende Verzierung der Stiefel mit Glitzer und Watte hat den Kindern viel Spaß gemacht.
Text: Natalie
weiterlesen

Weihnachtssportausflug der Klassen R9a und R10a

Stacks Image 71
Den letzten Montag vor den Weihnachtsferien verbrachten wir in Bremen.
Als erstes besuchten wir das Paradice, wo wir Schlittschuh gelaufen sind. Trotz einiger Stürze hatten wir viel Spaß. Auch Frau Neumann und Frau Glüse waren mehr oder weniger sportlich unterwegs. Nach dem Schlittschuhfahren gingen wir auf den Weihnachtsmarkt in der Bremer Innenstadt. Dort verbrachten wir, bevor wir am Nachmittag wieder zurück nach Harpstedt fuhren, ein paar weihnachtliche Stunden.
Trotz der Kälte war der Tag sehr schön und ereignisreich, für manche SchülerInnen sind Blasen an den Füßen „schwere Verletzungen“.
Text: Klasse
weiterlesen

Vorlesewettbewerb der Oberschule Harpstedt

Stacks Image 61
Am 07.12.2018 fand der diesjährige Vorlesewettbewerb der sechsten Jahrgangsstufe im Musikraum über der Bücherei statt. Die vier Klassensiegerinnen traten gegeneinander an und lasen zunächst aus ihren ausgewählten Büchern vor. Die Zuhörer aus den sechsten Klassen verfolgten gebannt die tollen Buchvorstellungen sowie die zuvor perfekt eingeübten Textstellen. Die Jury, bestehend aus Fleckenbürgermeister Stefan Wachholder, Bibliotheksleiterin Elke Lischkowitz und Konrektorin Ute Hegen, stand vor der schwierigen Aufgabe den Schulsieger zu küren. Ausschlaggebend war der Fremdtext „Ich bin einfach zu genial“ von Stuart David. Hier zeigte sich, wer es schafft langsam und betont schwierige Textstellen zu meistern. Unter tosendem Applaus wurde Daria Venzke ausgewählt, um die Oberschule Harpstedt beim Kreisentscheid zu vertreten. Sie durfte sich über einen 20-Euro-Gutschein von Schreibwaren Beuke freuen. Hanna Brosowsky, Lovis Merz und Johanna Holz erhielten jeweils einen Zehn-Euro-Gutschein, den sie ebenfalls bei Schreibwaren Beuke einlösen können.
Text: Nadine Hellmich
weiterlesen

Tannenbaum auf dem Marktplatz Harpstedt erstrahlt in neuem Glanz

Stacks Image 41
Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses Kunst des siebten Jahrgangs haben am vergangenen Dienstag gemeinsam mit Mitarbeitern der Gemeinde den diesjährigen Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz geschmückt. Dazu haben sie den Tannenbaumschmuck selbst mitgebracht. Er besteht aus verschiedenen Figuren, wie Sterne, Lebkuchenmänner, Glocken, Weihnachtsengel und Tannenbäume. Hergestellt wurde der Tannenbaumschmuck im Werk- und Kunstunterricht. Während Schülerinnen und Schüler des 5. und 6. Jahrgangs aus Sperrholz die Motive mit Laubsägen ausgesägt haben, wurden diese „Rohlinge“ vom Kunst-WPK des Jahrgangs 7 farbig gestaltet.
Hintergrund der Aktion war die Anfrage der Gemeinde an unsere Schule, ob die Schule für die Gestaltung der diesjährigen Weihnachtstanne die Verantwortung übernehmen möchte.
Über einen schön geschmückten Tannenbaum im Herzen der Stadt freuen sich nun alle, die daran mitgewirkt haben und hoffen, dass den Weihnachtsmarktbesuchern am 2. Adventswochenende der Tannenbaum auch gefällt.
weiterlesen

Besuch der KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Stacks Image 35
Am 21.11.2018 haben die Klassen R9a und R9b die KZ-Gedenkstätte Neuengamme besucht.
Bereits im Geschichtsunterricht wurde diese Exkursion gründlich vorbereitet. Der Besuchstermin wurde ganz bewusst gewählt, denn nur wenige Tage zuvor, am Volkstrauertag 2018, wurde den Opfern der Kriege und des NS-Terrors bundesweit gedacht.

Um 09.30 Uhr sind die Klassen in Begleitung von Frau Neumann und Frau Behrens mit dem Bus nach Neuengamme gefahren.
Nach der Ankunft wurde den Klassen ein Guide zugeordnet, der diese in einer dreistündigen Führung über das Gelände, die Ausstellung sowie zum Abschluss im Haus des Gedenkens mit Informationen versorgte. Es wurden von den Schülern viele Fragen gestellt und beantwortet. Trotz des kalten Wetters nahm das Interesse der Schüler nicht ab.

Viele Schülerinnen und Schüler äußerten im Nachgang an diese Exkursion Ihre Betroffenheit:
„Es war ein beklemmendes Gefühl. Als wir von den Kindern erfuhren, die absichtlich mit Tuberkulosebakterien infiziert worden waren, bekam ich eine Gänsehaut...“
„Wenn wir schon so froren in unseren dicken Jacken; wie muss es erst den Häftlingen in ihrer dünnen Kleidung ergangen sein?“
„Als wir auf dem Appellplatz standen, konnte man förmlich die Angst der Häftlinge spüren...“
„Es war wichtig, dass wir uns diese Gedenkstätte angesehen haben. Nur so kann man die Verbrechen der SS in den Konzentrationslagern begreifen. Wir müssen das Andenken an die Opfer auch weiter bewahren...“
weiterlesen

Tagesfahrt zum Essgarten in Barjenbruch

Stacks Image 23
Am 30.08.2018 hat die Klasse 6a einen Ausflug in den Essgarten in Barjenbruch unternommen. Mit dem Fahrrad machte sich die Klasse gemeinsam auf dem Weg. In der Orangerie überlegten die Kinder gemeinschaftlich, welche Obst- und Gemüsesorten ihnen bekannt sind. Es wurden über hundert Arten benannt. Im Anschluss durften die über tausend Arten auf dem idyllischen Gelände des Essgartens erkundet und probiert werden. Am Ende wurde mit eigens geerntetem Gemüse eine Pizza kreiert, um gemeinsam zu essen. So konnte gestärkt die Rückreise angetreten werden.
Stacks Image 25
weiterlesen