Die Streitschlichter

„… weil streiten ein Zeit- und Nervenfresser ist.“

Die Oberschule Harpstedt hat ein kleines Team von Streitschlichter. Diese Schülerinnen und Schüler sind aus dem 7. Jahrgang bis zum 10. Jahrgang und wurden innerhalb der Streitschlichter-AG im Ganztag ausgebildet.

In der AG erlernten die Streitschlichterinnen und Streitschlichter die einzeln Bausteine der Mediation als Konfliktlösungsverfahren. Sie lernten die verschieden Phasen der Streitschlichtung und auch die Wichtigkeit der Rolle des Streitschlichters, als Mediator. Nach der Ausbildungsphase stehen die Streitschlichterinnen und Streitschlichter in den Pausen für die Schülerinnen und Schüler zu Verfügung. Für ihre ehrenamtliche Arbeit an unserer Schule erhalten die Streitschlichterinnen und Streitschlichter ein Zertifikat, sowie eine Bemerkung im Zeugnis.

Wann findest Du die Streitschlichter?

Du findest die Streitschlichter immer montags, mittwochs und freitags in der 2. großen Pause im Streitschlichter-Raum (220)

Den Ablauf einer Streitschlichtung haben die Schülerinnen und Schüler der Streitschlichter-AG anhand eines kurzen Beispiels in einem selbstgedrehten Erklärfilms dargestellt:

 Dieser Erklärfilm wird hier in Kürze zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme der Schülerinnen und Schüler an einer Streitschlichtung soll allen beteiligten Parteien die Möglichkeit geben, ihre Konflikte selbstständig zu lösen. Die Streitschlichter stellen eine Schlichtung auf Augenhöhe dar, da sie auf Grund ihres Alters, der Sprache und ähnlichen Lebenssituation die Konflikt der Schülerinnen und Schüler eher nachvollziehen können, als ein Erwachsener bzw. Lehrerin oder Lehrer.

Die Arbeit der Streitschlichter stellt einen wichtigen Aspekt der Gewaltprävention an unserer Schule dar. Die Schülerinnen und Schüler sollen eine Verbesserung der Streitkultur erlernen und auch die Verantwortung für die Lösungen ihre eigenen Konflikte übernehmen.